Grosse oder Gemeine Stubenfliege (Musca domestica)

Biologie:

Fliege schwarz, 7-8 mm lang. Der Leckrüssel ist nach unten gerichtet und endet in dem gut erkennbaren Saugkissen. Die Innenränder der Flügel überschneiden sich in Ruhestellung. Legt bis zu 2000 Eier vorwiegend in Mist, Fäkalien, Komposthaufen und Müllplätzen ab, d. h. überall dort, wo sich organische Substanz zersetzt.

Schaden:

Menschen und Haustiere werden beunruhigt und belästigt. Hat eine Vorliebe für menschliche und tierische Körperausscheidungen (Schweiss, Kot, eiternde Wunden). Überträgt Infektionskrankheiten, wie z. B. Typhus, Cholera, Salmonellosen, Kinderlähmung, Maul- und Klauenseuche. Wohnungseinrichtungen und Lebensmittel aller Art werden verschmutzt und unter Umständen mit Krankheitserregern verseucht.

 


» Larve von Musca domestica
» Kleine Stubenfliege (Fannia canicularis)
» Graue Fleischfliege (Sarcophaga carnaria)
» Blaue Fleischfliege (Calliphora erythrocephala)
» Essigfliege (Drosophila funebris)

 

« zurück zur Übersicht